Ausstellung
Preußens FrauenZimmer






Flyer

 


Eröffnungsausstellung des Museums im Kloster Stift zum Heiligengrabe zu „Preußens FrauenZimmern“ als Teil der gemeinsamen Landesausstellung Berlin-Brandenburg „Preußen 2001“

Auftraggeber/ Veranstalter: Kloster Stift zum Heiligengrabe
Förderer: Kulturförderung 2000, Aufbauprogramm „Kultur in den neuen Ländern“ von Bund und Land, Ostdeutsche Sparkassenstiftung im Land Brandenburg gemeinsam mit allen brandenburgischen Sparkassen

Art der Ausstellung: Sonderausstellung mit Originalexponaten
Konzeption und Umsetzung: September 2000 bis Juli 2001
Ausstellungsort: Heiligengrabe, Kloster Stift zum Heiligengrabe, Museum im Stiftshauptmannhaus und auf dem Stiftsgelände: 27 Stelen mit Frauenbiografien und Architekturtafeln
Laufzeit der Ausstellung: 1. Juli bis 3. Oktober 2001

Kuratorin: Dr. Ursula Röper
Projektleitung/ Wissenschaftliche Mitarbeit: Dr. Simone Oelker und Dr. Astrid Reuter
Leistungen: Begleitung des Baufortschritts (Museum), Koordination aller Projektbeteiligten, Realisation (Exponate, Texte, Rechte), Vorbereitung Pressearbeit, Organisation Eröffnungsveranstaltung, Begleitprogramm

Ausstellungsgestaltung: hollenbeck | plato und haag, Berlin

Ausstellungskatalog: Ursula Röper, Simone Oelker und Astrid Reuter (Hg.): Preußens FrauenZimmer, herausgegeben im Auftrag des Kloster Stifts zum Heiligengrabe, Henschel Verlag, Berlin 2001
(darin: Simone Oelker und Astrid Reuter: Frauenbiografien (Weiblicher Hof – Stiftskonvent – Adel – Freiräume – Zuwanderung – Erwerbstätigkeit – Rechtsprechung – Armenfürsorge) sowie Katalog der Exponate)