„Dank der materialreichen Haesler-Monographie der Kunsthistorikerin Simone Oelker wird nun endlich seine Rolle als eine der führenden Kräfte des Neuen Bauens in der Weimarer Republik aufgezeigt. Durch kleinere Exkurse verortet die Autorin Haeslers Werk zudem im architektonischen Geschehen der Zeit, so dass die Lektüre des Buches auch für Nichtfachleute zum Gewinn wird.“

Dr. Jürgen Tietz: Vom Provinzbaumeister zum Meisterarchitekten. Eine Monographie zum Werk von Otto Haesler, Neue Züricher Zeitung, 27.11.2002
 
 
Simone Oelker
Otto Haesler. Eine Architektenkarriere in der Weimarer Republik
Dölling und Galtiz Verlag, Hamburg 2002
344 Seiten, 254 Abbildungen, 23 x 29 cm, Broschur
ISBN 3-935549-15-8
30,- €   [bestellen]
 
Umschlaggestaltung: Winfried Gandras, Hamburg