Ausstellung
FRITZ | DORF | STADT
Kolonistendörfer in der Metropolregion




Flyer Außenseite


Flyer Innenseite


Plakat


Ausstellung zur Inneren Kolonisation unter Friedrich II. (Regierungszeit 1740–1786) im Rahmen des Kulturland-Themenjahrs „Kommt zur Vernunft. Friedrich der Zweite von Preuszen. Kulturland Brandenburg MMXII“ anlässlich des 300. Geburtstags des Königs („Friedrich 300“) 

Auftraggeber: Kulturland Brandenburg
Veranstalter: Center for Metropolitan Studies der Technischen Universität Berlin
Förderer: Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg, Kulturland Brandenburg, Gemeinsame Landesplanung Berlin-Brandenburg, Stadtkontor GmbH, Wohnungsbaugesellschaft Erkner GmbH

Art der Ausstellung: Wanderausstellung, transportables Ausstellungsmodul (Kubus) mit
vier Originalexponaten
Konzeption und Umsetzung: Januar bis Juni 2012

Ausstellungsorte: Potsdam-Babelsberg: Weberfest und Kulturhaus Babelsberg / Erkner, Museumshof am Sonnenluch / Berlin-Friedrichshagen, Christophorus-Kirche / Berlin-Neukölln, Galerie im Saalbau Neukölln
Laufzeit der Ausstellung: 8. Juni bis 18. Dezember 2012

Weitere Ausstellungsorte: Berlin-Mitte, Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund: 19. Dezember 2012 bis 14. Januar 2013 / Bad Freienwalde, Schloss Freienwalde: 15. Januar bis 30. April 2013 / Berlin-Mitte, Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt: 30. April bis 14. Juni 2013 / Potsdam, Kulturhaus Babelsberg: 14. Juni bis 14. Oktober 2013 / Potsdam, Stadtverwaltung: seit 14. Oktober 2013

Kuratorinnen: [BEST] projekte für baukultur und stadt: Dr. Nicola Bröcker, Dr. Celina Kress,
Dr. Simone Oelker
Leistungen: Ausstellungskonzept, Finanzierungskonzept, Koordination aller Projektbeteiligten, Realisation (Texte, Bilder, Rechte, Exponate, Leihverkehr), Pressearbeit, Organisation der Eröffnungsveranstaltungen

Grafik: Susanne Stich, design.BÜROSTICH+, Potsdam
Fotografien: Hagen Immel, Potsdam

Ausstellungskatalog:
Nicola Bröcker, Celina Kress, Simone Oelker: FRITZ | DORF | STADT. Kolonistendörfer in der Metropolregion. Nowawes | Erkner | Friedrichshagen | Rixdorf, Eine mobile Ausstellung im Rahmen von Kulturland Brandenburg 2012, Potsdam 2012 (gefördert vom Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft des Landes Brandenburg), 2. Auflage: Potsdam 2013 (gefördert von der Senatsverwaltaltung für Stadtentwicklung und Umwelt, Berlin)

Begleitprojekte:
Seminar im Masterstudiengang Historische Urbanistik am Center for Metropolitan Studies der TU Berlin: FRITZ | DORF | STADT. Kolonistendörfer in der Metropolregion. Eine mobile Ausstellung in Berlin und Brandenburg im Rahmen von Kulturland-Brandenburg „Friedrich 300“, 2012, Modul 7: Methodik und Projektarbeit, Sommersemester 2012, Mittwoch 12-16 Uhr (Sprintout Reader-Nr. 6)

Projektbeteiligung:
Fotoausstellung „Friedrich. Fritz. Fridericus“, Bahnhof Potsdam, 8. Mai bis 26. Mai 2012 (drei Text-Bildplakate zur Ausstellung)
Lange Nacht der Wissenschaften 2012: Das Haus der Stadt, Amerika Haus Berlin, 2. Juni 2012 (Vorstellung des Projektseminars der Historischen Urbanistik am CMS im Rahmen eines Podiumsgesprächs)

Beitrag im Ausstellungskatalog: Friedrichs neue Untertanen. Die innere Kolonisation in der Mark Brandenburg im 18. Jahrhundert, Bad Freienwalde und Prenzlau 2012 (Aufsatz: N. Bröcker, C. Kress, S. Oelker: FRITZ | DORF | STADT – Kolonistendörfer in der Metropolregion, S. 117-123)


Pressemitteilung